Wahlkampf Abschluss: „Change the System – not the Climate!“

Am Samstag, den 23.09.2017, veranstaltete die GRÜNE JUGEND NRW gemeinsam mit BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in Wuppertal im Rahmen ihrer bundesweiten Kampagne zur Bundestagswahl eine Aktion zum Thema „Change the System – not the Climate“.  Mit der Aktion fordern die Grünen konsequentes Handeln in der Klimakrise.

Dazu erklärt Max Lucks, Sprecher der GRÜNEN JUGEND NRW: „Gerade beim Klimawandel ist Handeln gefordert. Als junge Menschen werden wir von den Folgen der weltweiten Erderwärmung noch mehr zu spüren bekommen, als es die älteren Generationen schon heute tun. Die Politik darf nicht länger die Lösungen für die Klimakrise auf den Sankt-Nimmerleins-Tag verschieben, dann könnte es schon zu spät sein. Wir brauchen jetzt Veränderung.“

Sylvia Meyer, Direktkandidatin der GRÜNEN Wuppertal für den Bundestag, ergänzt: „GRÜNE Themen sind wichtiger denn je, deshalb kämpfe ich dafür, dass wir GRÜNE drittstärkste Kraft im Bundestag werden. Täglich wird von neuen Katastrophen berichtet. Die Wetterextreme überall auf der Welt zeigen, das Klima spielt verrückt. Schuld daran ist die Klimakrise. Es muss sich jetzt etwas ändern! Wir müssen jetzt handeln, damit wir auch morgen noch gut leben können. Wir brauchen endlich saubere Energie, eine Mobilitätswende und den Ausstieg aus der klimaschädlichen Kohle. Denn es gibt keinen Planeten B!“

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld