wir haben platz

Wir haben Platz: Jetzt den Eilappell unterzeichnen!

Gestern Nacht ist das Geflüchtetenlager Moria auf Lesbos fast komplett niedergebrannt.

Immer wieder haben wir eine Evakuierung dieses und der anderen völlig überfüllten Camps an den EU-Außengrenzen gefordert und vor einer drohenden Katastrophe gewarnt. 13.000 Menschen sind verzweifelt und brauchen Schutz.

In den letzten Tagen ist die Zahl der Covid 19-Positiven im Lager auf 35 gestiegen, doch statt sinnvolle Maßnahmen zu ergreifen, wurde nur ein Zaun um das Lager gebaut. Den Bränden waren Proteste gegen diese unzureichenden Maßnahmen vorausgegangen.

Das Sterben an den EU-Außengrenzen muss ein Ende finden!
Wir brauchen sichere Fluchtwege.

Wir fordern die sofortige Evakuierung der Menschen aus Moria und den anderen Lagern an den EU-Außengrenzen. Außerdem sprechen wir uns dafür, Wuppertal zu einem sicheren Hafen zu machen und die Menschen aus Moria aufzunehmen. Außerdem müssen wir den Druck auf die Bundesregierung erhöhen und es Kommunen und Bundesländern möglich machen, den Menschen zu helfen.

Wir unterstützen die heutige Demonstration der Seebrücke am Hauptbahnhof. Kommt vorbei!

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel